Kan Yasuda, Ausstellung in Rom
Kan Yasuda wurde 1945 in Japan geboren. Seine Werke
aus Marmor und Bronze inspirieren auf ungewhnliche
Weise die Sinne des Betrachters. Sie sollen nicht nur
betrachtet werden. Es geht nicht darum, vom Knstler
transportierte Botschaften zu rezipieren und durch ein
Vorwissen zu verstehen. Yasuda sagt, die Werke sollen
nicht intellektuell erfahren werden. Ausserhalb der
Museen befinden sich die Skulpturen in der Natur oder
in einer urbanen Umgebung. Ohne einen Sockel, laden
sie dazu ein, angefasst zu werden. Mit der Umgebung
gehen sie eine mit allen Sinnen erfahrbare Einheit ein.
Kan Yasuda hat sein Studio in Pietrasanta, Italien, das
berhmt ist fr seine grossen Marmorvorkommen. Er
lebt und arbeitet in Europa und Japan.
Rom, Mercati di Traiano
Januar 2008

English